Configuration Management

In diesem Curriculum steht das holistische und produktzentrische Datenmanagement im Zentrum.

Durch die Anwendung eines holistischen, produktzentrischen Datenmanagements, kann über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg sichergestellt werden, dass die Produktcharakteristiken und die Funktion des physikalischen Produktes mit seinen Anforderungen und Entwürfen stets konform sind. Sämtliche Produktdaten die während des Produktlebenszyklus benötigt werden, sind damit stets eindeutig, konsistent, gültig und für alle Lines of Business jederzeit nachvollziehbar.
EINIGE DER WICHTIGSTEN INNOVATIONEN ENTSTEHEN NICHT DURCH NEUE TECHNOLOGIEN, SONDERN DURCH ANDERE ARTEN ZUSAMMENZUARBEITEN UND ARBEIT ZU ORGANISIEREN.
TOM MALONE, MIT
Ziel des Curriculums ist, Ihnen einen Überblick über Configuration Management zu geben. Durch Beispiele aus der Praxis wird vermittelt, wie durch die Anwendung von aufeinander abgestimmten Prozessen, IT-Applikationen, Datenmanagementverfahren und Arbeitsabläufen ermöglicht wird, Produkt- und Variantenvielfalt kundenorientiert anzubieten, ohne dabei Effizienz in der Herstellung und Überblick über Ihre Produkte, deren Komponenten und ihrer Übereinstimmung mit den Anforderungen einzubüßen. Es werden die grundlegenden Strukturierungsmethoden, die verschiedenen, prozessbezogenen Sichten auf die Produktkonfigurationen und die grundlegenden Verfahren für die Beherrschung von Änderungen, Produktevolution, Produktkombinatorik, Dokumentation und Konformität der Produkte mit den Anforderungen erläutert und mit Beispielen aus der Praxis ergänzt.
Configuration Management - Anwendung und Benefits
get-it Get-It
Überblick
CM-GI-01
Executive, Project Member, Line of Business
16h
Download Flyer
Configuration Management in der industriellen Anwendung
know-it Know-It
Verständnis
CM-KI-01
Executive, Project Member, Line of Business
8h
Download Flyer
Produktdaten im Produkt Kontext
do-it Do-It
Anwendung
CM-DI-01
Project Member, Line of Business
8h
Download Flyer