3D-Visualisierung

Immer komplexere Systeme, immer grössere Daten- und Informationsmengen und die individuelle Beteiligung vieler, auch dezentraler Informationsersteller und –Verwender erschweren eine unmittelbare Übersicht und das Treffen von schnellen Entscheidungen.

Musterbildung und Visualisierung der Informationen in Relation zum Produkt ermöglicht allen Beteiligten im Unternehmen ein rascheres, effizienteres und qualitativ höherwertiges Arbeiten. Entscheidend ist die assoziative Verknüpfung zu den Ursprungsdaten und die Effizienz bei Änderungen der 3D-Visualisierungen. Die Anwendungsfälle für 3D-Visualisierungen sind vielfältig. Ein leistungsfähiges integriertes Datenmodell vorausgesetzt bieten sich an allen Stufen der extended Supply Chain Potenziale. Beispielhaft können das sein:

  • 3D-Produktvisualisierungen für alle Prozessbeteiligten unabhängig vom CAD System
  • Analytics in Verbindung mit der Darstellung der Resultate am 3D visualisierten Produkt
  • Erstellen von Fertigungs- und Montagestrukturen per „drag and drop" basierend auf der 3D-Produktvisualisierung mit SAP 3D Visual Enterprise Manufacturing Planner
  • Erstellen von assoziativen Strukturen per „drag and drop" basierend auf der 3D-Produktvisualisierung mit SAP 3D Visual Enterprise Instance Planner und mit SAP 3D Visual Enterprise Asset Planner
  • Erstellen von Q-Prüfplänen basierend auf der 3D-Produktvisualisierung mit SAP 3D Visual Enterprise Inspection Planning
  • Animationen von Vorgängen wie Montageanimation, Ein- und Ausbauanimation, Schulungs- und Trainingsanimationen
  • 3D-Produktvisualisierungs-Plug-in in bestehende Applikationen
  • HDR Renderings für Marketing und Sales Zwecke
  • Visualisierungsunterstützung im Bereich Augmented Reality