Smart Manufacturing

Unter dem Schlagwort Smart Manufacturing sammeln sich alle Themen um das intelligente Produkt und die intelligente Fertigung (Logistik / Produktion / Instandhaltung). Das Ziel von Smart Manufacturing ist es, die Automatisierung von Fertigungsprozessen voranzutreiben und Datenanalysen zu verwenden, um die Produktionsleistung zu verbessern.

Im Umfeld des Smart Manufacturing helfen wir Ihnen bei der Optimierung Ihrer Fertigungs- und Fertigungshilfssyteme sowie der Integration aller notwendiger Komponenten zu einem integrierten und leistungsfähigen Gesamtszenario.

Strategie & Beratung

Durch die tiefe Kenntnis der Stammdaten-zusammenhänge und der ineinandergreifenden Prozesse von Logistik, Produktion und Instandhaltung unterstützen wir Sie nicht nur bei der Erstellung ganzheitlicher Konzepte, sondern auch als neutrale Berater in bereits laufenden Projekten.

Unsere Expertise reicht dabei von den klassischen Themen der Intralogistik (Lean / Kanban / ...) über die Produktion bis hin zu den neusten Themen der Instandhaltung wie z.B. Mixed-Reality Applikationen. Dabei aber immer mit Blick auf die Ist- und die integrierten Soll-Prozesse!
Produktionsprozesse digitalisieren

Eines der schwierigsten Vorhaben auf dem Weg zur Industrie 4.0 ist die Digitalisierung der Prozesse. Da ein technologischer Stillstand in der heutigen Zeit gleichbedeutend ist mit dem Verlust an Markteinfluss, ist es gleichsam auch eines der wichtigsten strategischen Themen vieler unserer Kunden. Wir unterstützen daher bereits heute bei der Optimierung oder dem Redesign bestehender Prozesse und deren Digitalisierung.

Simplification

Eines der treibenden Elemente der Digitalisierung ist für uns auch die Optimierung der IT Interaktion und die Reduktion von Komplexitäten im Zusammenspiel mit der IT Unterstützung. Unser Konzept sieht dabei nicht nur die Integration verschiedenster Systeme vor, sondern auch die Optimierung der Benutzeroberflächen zur intuitiven Nutzung. Dadurch gelingt uns die Integration unserer Kunden nicht nur auf systematischer, sondern auch auf der Benutzerebene. Wir wenden dabei unser bewährtes Konzept des Enterprise Integration Layers an.